• Home
  • SV Ottobrunn 1970 e.V.
  • Nachrichten
Deutsche Meisterschaften 2014

SV Ottobrunn - Deutsche Meisterschaften 2014 - Elena Bertram im Finale

Die Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmvereines Ottobrunn waren auf der jährlich statt findenden Deutschen Jahrgangsmeisterschaft wieder zahlreich vertreten. Ausgerichtet wurde diese in Berlin zwischen dem 17. Juni und 21. Juni auf der 50m Bahn in der Schwimmhalle Europasportpark.
 
In diesem Jahr trat vor allem Nachwuchsschwimmerin Elena Bertram hervor. Hatte sie schon bei der Süddeutschen Meisterschaft ihr Potential aufgezeigt, konnte sie sich bei der Deutschen Meisterschaft sogar bis ins Finale durchschwimmen.
 
Im Vorlauf konnte sich Elena satte 5 Sekunden auf ihrer Spezialstrecke 200m Brust im Vergleich zur Süddeutschen Meisterschaft Anfang Juni verbessern. Mit einer Zeit von 02:49,89 Minuten überraschte sie alle und zog in das Finale ein. Sie beendete das Finale mit Platz 10.
 
Trainer Dimitris Goudinoudis stimme seinen Schützling optimal auf die Wettkämpfe ein und freute sich mit Elena über die gezeigte starke Leistung.
 
 
Schwimmverein Ottobrunn
Dirk Opavsky
 
Head Trophy 2014 - Deibler

HEAD-Trophy 2014 ein voller Erfolg!

Der Schwimmverein Ottobrunn und der Haupt-Sponsor HEAD sind ein weiteres Mal mit der Veranstaltung rundum zufrieden. Es ist als internationales Top Schwimm-Event gar nicht mehr wegzudenken, folgende Zahlen belegen dies:
 
1.002  Schwimmer aus
12        Nationen absolvierten
4.485  Starts, davon 2.533 Deutschland, 749 Schweiz, 361 Ungarn, 278 Italien, 225 Russland
 
Unter dem Banner HEAD, das in 2014 bereits zum fünften Mal ausgetragen wurde und insgesamt vom Schwimmverein Ottobrunn zum 35. Mal organisiert wurde, ist es eine der größten Schwimmsport-Veranstaltung in Europa.
 
Schon jetzt ist zugesagt, das auch auf die nächsten Jahre hinweg HEAD Partner des SV Ottobrunn und des Münchner Jahrgangs-Schwimmen sein wird.

SV Ottobrunn Schwimmer mit zahlreichen Podest-Platzierungen

Etliche Schwimmer aus unseren Leistungsgruppen konnten mit Podest-Platzierungen glänzen: 
 
3. Platz Nele Firnges, JG 2003, über 200m Rücken in 2:56,02 Minuten
3. Platz Regina Hackler, JG 1999, über 200m Rücken in 2:39,48 Minuten
3. Platz Sophia Beckers, JG 2001 über 100m Schmetterling in 1:12,53 Minuten
3. Platz Elena Bertram, JG 2001 über 200m Brust in 3:03,27 Minuten
2. Platz Andreas Rossa, JG 1999 über 200m Brust in 2:39,29 Minuten
3. Platz Janine Neder, JG 1996 über 100m Rücken in 1:15,65 Minuten
3. Platz Kelemen Adam, JG 2000 über 200m Schmetterling in 2:51,33 Minuten
3. Platz Elena Bertram, JG 2001 über 100m Brust in 1:22,42 Minuten
2. Platz Janine Neder, JG 1996 über 100m Brust in 1:23,14 Minuten
2. Platz Julius Arnold, JG 1999 über 100m Brust in 1:12,41 Minuten
3. Platz Andreas Rossa, JG 1999 über 100m Brust in 1:13,03 Minuten
 
 
Ihr könnt stolz auf Euch sein! 
 
Die Coaches der Leistungsgruppen und alle Anhänger des Schwimmvereins Ottobrunn freuen sich riesig über die gezeigten Leistungen aller Kinder und Jugendlichen Teilnehmer.   
 
Die neue Webseite des SV Ottobrunn ist da!

Die neue Webseite des SV Ottobrunn ist da!

Ab sofort steht die neue Webseite zur Verfügung.

Wir möchten die neuen Funktionen und Inhalte kurz vorstellen :

  • SV Ottobrunn: aktuelle Nachrichten, Informationen über Aktive, Trainer, Fotoalben
  • Wettkämpfe: Terminübersichten und Wettkampfergebnisse
  • Kalender: wichtige Ereignisse und Termine
  • Presse: Artikel und Presseinformationen
  • Verein: Informationen über den Vorstand, Mitgliedschaft und Beiträge
  • Kontakt: Formulare

Ziel ist es, die Webseite künftig als die zentrale Anlaufstation für alle Informationen rund um den Schwimmverein Ottobrunn zu nutzen. Sie wird ständig aktualisiert.

Head Trophy 2014 - Unit4

HEAD Schwimmstars dominieren die Nacht Sprints; Etliche neue Meeting-Rekorde

Steffen Deibler, der 26jährige aus Hamburg gehört zur absoluten Weltspitze und ist Spezialist in Schmetterling und Freistil. Er war der Erste Schwimmer, der die 50m Schmetterling in einem 25m-Becken unter 22 Sekunden, genau 21,8 Sekunden, absolviert hat (FINA Weltcup 2009 in Berlin). Außerdem hält er die Deutschen Rekorde in 50m Schmetterling (23,02) und 100m Schmetterling (51,19), beide aufgestellt in 2013.
 
1. Platz und Meeting-Rekord bei der Head-Trophy 2014 in 100m Freistil in 50,28 Sekunden
1. Platz in 50m Schmetterling in 24,08 Sekunden
1. Platz in 50m Freistil in 23,00 Sekunden
 
 
Markus Deibler, der 24jährige aus Hamburg ist Spezialist im Lagen-Schwimmen. Er hält zwei Deutsche Rekorde in 200m Lagen (1:57,82) und in der 100m Freistil-Staffel (3:13,51), beide aufgestellt in 2012. Erfolge waren außerdem die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2008 in Peking und 2012 in London. Bei den Kurzbahn-Europameisterschaften 2010 in Eindhoven holte er 3x Gold und 1x Silber.
 
1. Platz und Meeting-Rekord bei der Head-Trophy 2014 in 200m Brust in 2:16,39 Minuten
1. Platz in 50m Rücken in 29,19 Sekunden
1. Platz beim Elimination Race (5 Läufe á 50m Freistil)
 
 
Mirco di Tora, der 27jährige aus Italien ist italienischer Rekordhalter über 50m und 100m Rücken. Große Erfolge sind seine Teilnahme an den Olympischen Spielen 2008 in Peking und 2012 in London.
 
1. Platz und Meeting-Rekord bei der Head-Trophy 2014 in 50m Rücken in 26,12 Sekunden
1. Platz und Meeting-Rekord bei der Head-Trophy 2014 in 100m Rücken in 56,72 Sekunden
 
 
Alexandra Wenk, die 19jährige aus München ist Spezialistin in Schmetterling und auf der Lagen-Strecke. Sie ist die amtierende deutsche Meisterin über 100 Meter Schmetterling (59,04). Ihren bislang größten internationalen Erfolg feierte Alexandra Wenk bei den Schwimmeuropameisterschaften 2012 in Debrecen mit dem Gewinn des Europameistertitels über 4x100 Meter Lagen. Damit qualifizierte sie sich auch für die Olympischen Sommerspiele in London. 
 
1. Platz und Meeting-Rekord bei der Head-Trophy 2014 über 50m Schmetterling in 27,11 Sekunden 
1. Platz in 50m Rücken in 29,85 Sekunden
1. Platz in 50m Freistil in 26,29 Sekunden
 
Head Trophy 2014

HEAD-TROPHY - Top Schwimm Event mit Olympiateilnehmer und Europameisterschaft Gewinnern

HEAD-TROPHY 2014 - 35. Internationaler Münchener Frühjahrswettkampf, zu dem der Schwimmverein Ottobrunn 1970 e.V. einlädt

Datum: Samstag 22. März 2014 (Beginn 09:00 Uhr) und Sonntag 23. März 2014 (Beginn 08:30 Uhr)

Ort: Olympia-Schwimmhalle München, Spiridon-Louis-Ring, 80809 München

Homepage: http://www.head-trophy.eu/

Die internationale Veranstaltung bereichert seit nunmehr 35 Jahren den Schwimmsport. Veranstaltet vom Schwimmverein Ottobrunn 1970 e.V., werden auch diesmal wieder über 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Europa und den USA erwartet. Es sind über 4.300 Starts angemeldet.

Startberechtigt sind alle Schwimmer aus Vereinen, die dem Deutschen Schwimmverband (DSV) oder der Federation International De Nation (FINA) angehören.

Höhepunkte der Veranstaltung werden am Samstag ab 20.00 Uhr die Nachtsprints sein. Dazu haben sich Olympia-Teilnehmer und Europameister Markus und Steffen Deibler (Deutschland, aktueller Weltrekordhalter über 50m Schmetterling Kurzbahn), Martin Spitzer (Österreich, WM-Teilnehmer), Mirco di Tora (Italien, Olympia-Teilnehmer) sowie lokale Superstars wie Alexandra Wenk aus München (Amtierende Deutsche Meisterin über 100m Schmetterling und EM-Gold über 4x100 Lagen) angemeldet.

Die Veranstaltung kann auch im Live-Ticker auf der Homepage verfolgt werden. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch zu dieser Internationalen Veranstaltung!

Schwimmverein Ottobrunn 1970 e.V.

Dirk Opavsky

Erstklassige Freiwasser-Saison 2013 mit vielen ersten Plätzen gekrönt

Erstklassige Freiwasser-Saison 2013 mit vielen ersten Plätzen gekrönt

Der Schwimmverein Ottobrunn absolvierte die diesjährige Freiwasser-Saison 2013 mit so vielen Teilnehmern wie nie zuvor.

Das Foto entstand beim Bayerncup - Finale in Pocking am 27. Juli. Dieser Teamgeist zahlte sich mehr als aus, denn so viele Titel wie im Jahr 2013 wurden in einer Freiwasser Saison noch nie vom Schwimmverein Ottobrunn abgeräumt, sowohl in den Einzel- als auch in den Staffelergebnissen.

Wichtigste Wettkämpfe waren die Rennen im Rahmen der Bayerischen Meisterschaft und des Bayerncups, die am 13. Juli im Brombachsee, Ramsberg und am 27. Juli in Pocking-Ruhstorf ausgetragen wurden. Der SVO stellte von der Anzahl her die stärkste Mannschaft von ganz Bayern.

In Ramsberg wurde der SVO mit Silbermedaillen im 5km Rennen (offene Wertung) durch Uwe Bertram und Stephanie Hammers belohnt. Die Männer platzierten sich mit 4 Teilnehmern in den Top Ten, ein herausragendes Ergebnis. In der 2,5km Wertung konnten sich die Schwimmerinnen Elena Bertram und Anouk Firnges (beide Jahrgang 2001) über die Plätze 2 und 3 freuen. Die bayerische Meisterschaft wurde im 2,5km Rennen ausgetragen und als Bayerische Meister traten Uwe Bertram (AK 40) und Erika Kejda (AK 65) hervor. Zusätzlich wurde der 6. Platz durch Peter Diefenthäler (AK 45) erreicht. Die Jugendstaffel konnte souverän vor den Teams aus Nürnberg gewonnen werden. In der offenen Staffel (ältere Jahrgänge) sprangen die Plätze 3, 7 und 8 heraus.

In Pocking stand neben dem Bayerncup auch die Bayerische Meisterschaft über 5km an. Erste Plätze und damit Bayerische Meister wurden in der jeweiligen Altersklasse Uwe Bertram (AK 40), Harry Lindner (AK 45) und Maximilian Riepl (AK 60). Bei den Frauen gelangen Platz 2 durch Regina Hackler (Jahrgang 1999) und Platz 3 durch Axelle Cara (Jahrgang 1997). In der 2,5 km Wertung schwammen in ihrer Altersklasse Elena Bertram und Anouk Firnges auf die Plätze 5 und 6. Abgerundet wurden die Erfolge in der Bayerischen Meisterschaft auf der 10 km - Distanz, die anschließend am Sonntag statt fand. Hier gab es eine Gesamtwertung, in der sich Uwe Bertram die Silbermedaille sicherte und Dirk Opavsky den 7. Platz erreichte. In den Staffelwettbewerben konnten die Platz 4 (offene Wertung), Platz 1 und 4 (Jugend) und die Plätze 1 und 2 (Masters) ergattert werden.

Das erfolgreiche Abschneiden des Schwimmvereins Ottobrunn bestätigte die zahlreichen Trainingseinheiten und die optimale Wettkampf - Vorbereitung durch den Headcoach Uwe Werkhausen und den Masters Verantwortlichen Harry Lindner.

Schwimmverein Ottobrunn
Dirk Opavsky

Video playlist