• Home
  • SV Ottobrunn 1970 e.V.
  • Nachrichten

Medaillen bei den Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften

Mit drei Silber und zwei Bronzemedaillen kehrte die Mannschaft des SV Ottobrunn von den diesjährigen Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften in Nürnberg zurück. Für die Schwimmer endete damit eine lange, erfolgreiche Saison und alle Aktiven gehen jetzt in die wohlverdiente Sommerpause.

Xaver Zach (Jahrgang 2004 )sicherte sich über 100m und 200m Rücken jeweils eine Silbermedaille. Der ein Jahr jüngere Hannes Gromann schwamm über die 50m Feristil Strecke in beeindruckenden 27.68sec ebenfalls zu einer Silbbermedaille, dazu sicherte sich auf der doppelten Distanz in 1:01.80 sec einen dritten Platz. Ebenfalls die Bronzemedaille erkämpfte sich Marlene Ruf (Jg.2004) über 50m Brust in 36.30 sec.

Nicht unerwähnt bleiben sollen die Leistungen, bei denen es so gerade nicht für eine Medaillen gereicht hat, die aber trotzdem das Leistungsvermögen der Schwimmer widerspiegeln. So schwamm Lorie Seranski (Jg.2004) zweimal auf Platz Vier über 50 und 100m Rücken.  Auch Marlene Ruf konnte sich neben ihrer Bronzemedaille zusätzlich noch über einen guten vierten Platz über 100m Brust freuen. Zu einem ebenfalls erfreulichen fünften Plätzen schwammen Xaver Zach (Jg.2004) über 50m Rücken und Emil Sebold (Jg.2003) über 100m Brust.

Das Gesamt-Protokoll der Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften gibt es hier.CiteNPLDOCSCiteNPLDOCSCiteNPLDOCSCiteNPLDOCSCiteNPLDOCSCiteNPLDOCS

 

 

Kreismeisterschaften Erding 2018

Mit vielen Kreismeistertiteln und Stockerl-Platzierungen kehren die Leistungsgruppen von den diesjährigen Kreismeisterschaften auf der langen Bahn in Erding zurück. Die Erdinger Delphine waren dieses Jahr die Gastgeber des Kreisvergleiches, zu dem der Schwimmverein Ottobrunn mit 40 Startern anreiste. Drei Kreismeister konnten nach einem erfolgreichen Wettkampftag bei bestem Freibadwetter geehrt werden: Kenneth Münster siegte über die 100m Freistil, Benjamin Mai gewann das Rennen über 200m Brust und Leon Haslinger holte sich den Kreistitel über 200m Lagen.

Insgesamt konnten sich 19 Schwimmerinnen und Schwimmer Medaillen bei dem Jahrgangsvergleich sichern, einige sogar mehrfach. Erfolgreichster Ottobrunner Schwimmer dabei war Kenneth Münster mit insgesamt fünf Medaillen. Die Medaillengewinner im Einzelnen sind:

Kenneth Münster (Jg.2003)

50m Freistil 2.Platz

100m Freistil 1.Platz

100m Schmetterling 2.Platz

200m Freistil 2.Platz

200m Schmetterling 3.Platz

Amrei Küsel (Jg.2005)

100m Brust 2.Platz

50m Brust 3.Platz

200m Brust 2.Platz

Amelia Alice Baker (Jg.2005)

100m Brust 3.Platz

Benjamin Mai (Jg.2006)

100m Brust 2.Platz

50m Brust 3.Platz

200m Brust 1.Platz

Florian Steininger (Jg.2003)

100m Brust 3.Platz

Emma-Sophie Malkus (Jg.2007)

100m Schmetterling 3.Platz

Luis Dobmeier (Jg.2007)

100m Schmetterling 2.Platz

Lucian Onuma (Jg.2005)

100m Schmetterling 3.Platz

Sky Edlinger (Jg.2008)

50m Rücken 2.Platz

100m Rücken Rücken 3.Platz

200m Rücken 2.Platz

Leonard Schlossarek Diaz (Jg.2008)

50m Rücken 3.Platz

Leon Haslinger (Jg.2005)

200m Lagen 1.Platz

200m Freistil 3.Platz

Sophia Glück (Jg.2008)

50m Brust 3.Platz

Lena Wallinger (Jg.2006)

200m Schmetterling 2.Platz

Cora Greiner (Jg.2005)

200m Schmetterling 2.Platz

Benjamin Weber (Jg.2004)

100 Rücken 2.Platz

Kiana Koch (Jg.2008)

200m Brust 2.Platz

Maxima Hess (Jg.2008)

200m Brust 3.Platz

 

 

Es geht wieder los ! *Update* mit Saisonplanung

Die neue Schwimmsaison 2018/19 hat begonnen. Alle Gruppen haben den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen und die  ersten Wettkämpfe stehen an. Bereits am letzten September-Wochenende treten die Schwimmer beim Riemerlinger Herbstschwimmfest an. Die Gemeinde Hohenbrunn-Riemerling hat die notwendigen Reparaturarbeiten im Riemerlinger Schwimmbad zum  Beginn des neuen Schuljahres abgeschlossen und wir freuen uns mit den Riemerlinger Haien, dass sie jetzt wieder den geregelten Trainingsbetrieb aufnehmen und auch ihr traditionelles Schwimmfest ausrichten können.

Am 6./7. Oktober finden die oberbayerischen Bezirksdurchgänge der Deutschen Mannschaftswettbewerbe der Schwimm Jugend (DMSJ) statt, dieses Jahr ausgerichtet vom SC Prinz Eugen in München.

Wichtige Vereinstermine sind die Vereinsmeisterschaften am 18.11.2018 und die Weihnachtsfeier am 22.12.2018. Bitte diese Termine unbedingt im Kalender vormerken. Bitte beachtet auch die Nachrichten auf der SVO-Facebook Seite und achtet auf die Aktualisierungen der Wettkampf- und Trainingslager Termine. In den nächsten Tagen finden ferner die Eltenabende für die Leistungsgruppen statt, zu denen die entsprechenden Trainer einladen werden.

Der zur Zeit aktuelle Saisonplan (Stand September 2018) findet Ihr unter diesem Link

Oberbayerische Meisterschaften Rosenheim 2018

Steffen Müller und Louis Käser sind die neuen oberbayerischen Meister im Schwimmverein Ottobrunn. Louis holte sich den Titel über 200m Schmetterling, Steffen siegte über 100m Schmetterling. Bei den Oberbayerischen Meisterschaften in Rosenheim vom 30.Juni bis 1.Juli 2018 standen die Ottobrunner insgesamt 16 Mal auf dem Treppchen, neben Louis und Steffen gab es fünf Silber- und neun Bronzemedaillen. Nicht unterschlagen werden sollten auch die elf vierten Plätze, die eine starke Gesamtleistung der Mannschaft untermauern.

36 Schwimmer aus Ottobrunn absolvierten in den zwei Wettkampftagen im Rosenheimer Freibad 127 Starts. Vom Jahrgang 2008 bis zum Jahrgang 2002 waren Schwimmerinnen und Schwimmer aus allen Leistungsgruppen in dem Bad zwischen Inn und Mangfall vertreten. Bei allerbesten äusseren Bedingungen präsentierte sich der Ottobrunner Schwimmverein in Bestform. Begleitet von den Trainern und zahlreichen Eltern am Beckenrand genossen die Schwimmer zwei aufregende Tage bei den Bezirksmeisterschaften. Für den SVO langten die Leistungen seiner Schwimmer zu einem abschliessenden Platz 14 von 34 teilnehmenden Vereinen im Medaillenspiegel, eine klare Verbesserung auf Bezirksebene im Vergleich zu den Vorjahren.

Sämtliche Ergebnisse aller Ottobrunner Teilnehmer sind hier zusammengefasst.

Die Medaillengewinner des SVO im Einzelnen sind unten aufgelistet:

Gromann, Hannes – 2005

100m Freistil männlich Jahrgang 2005 2.Platz 01:04,30

Haslinger, Leon – 2005

200m Lagen männlich Jahrgang 2005 3.Platz  02:44,62

Käser, Louis – 2002

200m Schmetterling männlich Jahrgang 2002 1.Platz  02:27,41

100m Schmetterling männlich Jahrgang 2002 3,Platz  01:06,11

400m Freistil männlich Jahrgang 2002 3.PLatz  04:40,00

Mai, Benjamin - 2006.

100m Rücken männlich Jahrgang 2006 2.PLatz 01:18,25

Müller, Steffen – 2006

100m Schmetterling männlich Jahrgang 2006 1.Platz 01:26,38

200m Rücken männlich Jahrgang 2006 2.Platz  02:51,23

Münster, Kenneth – 2003

400m Freistil männlich Jahrgang 2003 2.Platz 04:46,34

Ruf, Marlene – 2004

200m Brust weiblich Jahrgang 2004 3.Platz  02:57,88

100m Brust weiblich Jahrgang 2004 3.Platz  01:21,87

Sebold, Emil – 2003

200m Brust männlich Jahrgang 2003 3.Platz  02:49,25

Seranski, Lorie – 2004

100m Schmetterling weiblich Jahrgang 2004 3.Platz 01:13,18

200m Rücken weiblich Jahrgang 2004 3.Platz 02:35,78

Truong, Viet Nghia – 2002

100m Brust männlich Jahrgang 2002 3.Platz  01:15,26

Zach, Xaver – 2004

200m Rücken männlich Jahrgang 2004 2.Platz  02:30,12

 


Photos: Harry Lindner (Trainer LG1/2)

Cool Swim Meeting 2018 in Meran

Wir fahren über den Brenner war die Devise der ersten Mannschaft am vergangenen Wochenende. Sieben Athleten des SVO konnten sich auf internationaler Ebene in Meran in Staffel- und Einzelwettbewerben messen.

Bei der dritten Ausgabe des Meetings waren Schwimmer der Nationalmannschaften aus Italien, Frankreich und San Marino am Start. Das Wettkampfbecken teilten sich die Ottobrunner unter anderem mit Gregorio Paltrinieri, dem 1500m Freistil Olympiasieger von Rio De Janeiro 2016. Ebenfalls in Meran am Start der 400m Bronze-Medaille Gewinner Gabriele Detti. Die italienische Nationalmannschaft befand sich in der Woche vor dem Coolswim Meeting im Höhentrainingslager in Südtirol und nutze die Veranstaltung, um die Form anzutesten.

Gute Form bewiesen auch die SVO Athleten, die einige Podestplätze erringen konnten. So siegte Marlene Ruf über die 200m Lagen und 100m Brust. Emil Sebold sicherte sich den Sieg über seine Spezialstrecke 100m Brust. Emil wurde die besondere Ehre zuteil, in einem mit Olympiasieger Gregorio Paltrinieri die 200m Lagen schwimmen zu dürfen.

Unter strahlend blauen Himmel mit dem beeindruckenden Panorama am südlichen Fuss der Ötztaler Alpen verbrachten die Schwimmer zwei sehr schöne Tage in der Stadt an der Etsch. Als besonderes Schmankerl durften die Sieger neben der Goldmedaille eine Kiste Südtiroler Äpfel mit nach Hause nehmen.

Für den SV Ottobrunn am Start waren Marlene Rufe, Lana Kreppenhofer, Jasmin Nykolyn, Luisa Schmitz, Kenneth Münster, Luis Käser und Emil Sebold. Sie wurden betreut von den SVO Trainern Dimi Goudinoudis und Harry Lindner sowie dem Sportlichen Leiter Dirk Opavsky.